Neue Schüler an der Franchise Fachschule in Weilburg

Die Sommerferien im Bundesland Hessen sind vorbei. Am Montag wurden 27 neue Schüler und Schülerinnen an der Wilhelm Knapp Schule in Weilburg eingeschult, die dort die Ausbildung zum „staatlich geprüften Betriebswirt – Fachrichtung Franchise“ anstreben. Dieser Ausbildungsgang wird seit dem Jahr 2006 in Weilburg angeboten. Somit wurde dieses Jahr der insgesamt achte Jahrgang eingeschult. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester, also zwei Jahre. Somit sind immer zwei Jahrgänge zeitlich an der Franchise Fachschule vertreten. Derzeit befinden sich in beiden Jahrgängen zusammen etwa 50 Schüler an der Wilhelm-Knapp-Schule, die den Abschluss des „staatlich geprüften Betriebswirt“ anstreben.  Die Abschlussprüfungen bestehen aus einem schriftlichen, sowie einem mündlichen Teil.

Auch während der Ferien heißt es lernen

Während den Schulferien sind die Studierenden dann in Betrieben aus der Franchise-Branche um entsprechende Praxiserfahrung zu erlangen. Diese können sie dann sowohl während dem Studium, als auch im späteren Berufsleben einsetzen.

Studenten der Franchise Fachschule sind sehr gefragt

Etwa 70 % bis 75 % der Absolventen bekommen später einen Job in Franchiseunternehmen oder machen sich als Franchisenehmer selbstständig. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Ausbildungsgang im Vergleich zu anderen Studiengängen sehr praxisnah und praxisorientiert ist. Hierauf legt Studienleiter Martin Petzsche, der selbst immer mit Franchiseunternehmen in Kontakt steht, sehr großen Wert. Durch die ständige Kommunikation und den regen Austausch kennt er daher genau die Anforderungen der Betriebe und kann dieses Wissen mit in die Ausbildung einfließen lassen.

Unterstützung für die Studierenden der Franchise Fachschule

Einige große Unternehmen, die in der Franchise-Branche bereits gut aufgestellt sind und Fuß gefasst haben, unterstützen die angehenden Betriebswirte während der Schulzeit. Die Unterstützung erfolgt dann in Form von Betriebsbesichtigungen, währenden denen die Studierenden dann Fragen zu speziellen Themenbereichen stellen können, oder aber auch durch die Vergabe von Praktikumsplätzen für die Ferienzeit.

Auch der Deutsche Franchise Verband e.V., zahlreiche Rechtsanwälte und Unternehmensberater lassen ihr Know How einfließen und helfen den Schülern somit auch in diesen Bereichen die erforderlichen Kenntnisse zu erlangen.

 

Das Team von Franchise Welt wünscht allen Absolventen viel Erfolg!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>